29. min

Union läuft mal früh und und gewinnt dadurch das Leder am gegnerischen Strafraum. Marcus Ingvartsen behält die Übersicht und spielt nach rechts zu Sheraldo Becker, der den Ball mit rechts aus 17 Metern in die rechte Ecke unter die Latte knallt. Koen Casteels ist chancenlos. 

29. min

Ausgleich! Sheraldo Becker netzt zum 1:1 für Union Berlin ein. 

26. min

Erste Ecke für Union: Christopher Trimmel bringt das Leder an den Elfmeterpunkt auf den Kopf von Florian Hübner, der das Leder zu mittig auf den Kasten bringt. Koen Casteels pariert sicher. 

21. min

Die Gäste zeigen bis hierhin eine sehr ansprechende Leistung. Durch das frühe und hohe Anlaufen bleibt den Berlin meist nur der lange Ball übrig, den die Wölfe dann sehr leicht verteidigen können. Auch sonst lässt die Defensive fast nichts anbrennen. 

19. min

Taiwo Awoniyi legt am Sechzehner nach links zu Sheraldo Becker, der Ridle Baku stehen lässt. Dann zieht der Angreifer aus 16 Metern links im Strafraum ab, schießt aber genau in die Arme von Koen Casteels. 

18. min

Nachdem kläglichen Fehlschuss von Becker aus der zweiten Minute, sind die Berliner nicht mehr am gegnerischen Sechzehner aufgetaucht. In den Zweikämpfen sind die Unioner immer einen Schritt zu spät. 

15. min

Die erste Viertelstunde ist vorbei und die Führung der Gäste geht durchaus in Ordnung. Die Wölfe sind die deutlich aktivere Mannschaft zu Beginn der Partie, Union ist noch nicht richtig angekommen. 

12. min

Wie reagiert nun Union Berlin? Die Köpenicker wirken ein wenig geschockt und ziehen sich in den ersten Minuten nach dem Gegentreffer etwas zurück. Wolfsburg macht das Spiel. 

10. min

Die anschließende Ecke bringt die Führung – Maximilian Arnold bringt den Standard von der linken Seite in die Mitte. Am Elfmeterpunkt überspringt der kleine Renato Steffen seinen Gegenspieler und nickt die Kugel unten links ins Eck. 

10. min

Tooor! Renato Steffen trifft per Kopf zum 1:0 für die Wölfe.

9. min

Maximilian Arnold hat im linken Halbraum zu viel Zeit und löffelt das Leder in den Sechzehner. Dort läuft Yannick Gerhardt ein und köpft das Leder aus vollem Lauf auf das Tor. Andreas Luthe reagiert glänzend und lenkt den Kopfball um den Pfosten herum. 

8. min

Die Gäste haben zu Beginn deutlich mehr vom Ball, suchen aber noch nach der entscheidenden Lücke. Der Ball läuft gut durch die eigenen Reihen. Im letzten Drittel fehlt aber noch die nötige Kreativität. 

5. min

Furioser Start in Berlin – Beide Mannschaften brauchen keine lange Anlaufphase sondern gehen sofort vorne drauf. Becker hatte auf Seiten der Gastgeber bereits den Führungstreffer auf dem Schlappen, konnte das Leder aber nicht im leeren Tor unterbringen. 

2. min

Was macht denn Becker da? Sheraldo Becker erläuft einen langen Ball und umkurvt den herauseilenden Koen Casteels. Dann schlägt er noch einen Haken und schießt aus 18 Metern mit dem schwächeren linken rechts am leeren Tor vorbei. 

Vorbericht

Die Mannschaften kommen nach und nach auf den Rasen, gleich geht es los im Stadion An der Alten Försterei. 

Vorbericht

Schiedsrichter Patrick Ittrich wird diese Partie leiten. 

Vorbericht

Wolfsburg beginnt so: Koen Casteels – Ridle Baku, John Brooks, Marin Pongracic, Paulo Otávio – Xaver Schlager, Maximilian Arnold – Josip Brekalo, Yannick Gerhardt, Renato Steffen – Wout Weghorst

Vorbericht

Kommen wir zu den Aufstellungen! Union Berlin startet wie folgt: Andreas Luthe – Marvin Friedrich, Robin Knoche, Florian Hübner – Christopher Trimmel, Robert Andrich, Sebastian Griesbeck, Marcus Ingvartsen, Christopher Lenz – Sheraldo Becker, Taiwo Awoniyi

Vorbericht

Ganz besonderes Spiel für Robin Knoche – 15 Jahre spielte Robin Knoche erst in der Jugend und dann in der Fuball-Bundesliga für den VfL Wolfsburg, ganze 183 Spiele bestritt der Verteidiger für die Wölfe im deutschen Oberhaus. In dieser Partie trifft er mit dem 1. FC Union Berlin zum ersten Mal als Gegner auf seinen Heimatclub. „Es ist besonders vor und nach dem Spiel“, sagte Knoche zu diesem Wiedersehen.

Vorbericht

Weghorst in der Krise – Wolfsburgs Topstürmer liegt mit neun Treffern gleichauf mit Frankfurts Silva auf dem dritten Rang der Torschützenliste. Allerdings wartet der Niederländer seit drei Spielen auf einen persönlichen Erfolg. Wenn Weghorst nicht trifft hat der VfL ein Problem: In den sieben Spielen in denen der Niederländer ohne Torerfolg blieb, gewannen die Niedersachen nur ein einziges Mal (Vier Unentschieden und zwei Niederlagen). 

Vorbericht

Kann Wolfsburg auswärts punkten? Der sechsplatzierte VfL Wolfsburg trifft auf den punktgleichen und um einen Platz besser platzierten Union Berlin. Die Wölfe haben in dieser Saison noch kein Spiel gegen eine besser platzierte Mannschaft gewonnen (Drei Unentschieden, eine Niederlage). Zudem verloren die Wölfe die letzten beiden Auswärtsspiele. In der Ferne steht erst ein Erfolg für den Ex-Meister aus der Autostadt zu Buche (2:0 bei Schalke 04).

Vorbericht

Träumen ist erlaubt! Von 21 Mannschaften, die seit der Europacup-Reform nach der Saison 2008/09 nach 14 Spielen 29 oder mehr Punkte hatten, qualifizierten sich 15 für den Europacup. Union steht momentan bei 24 Zählern nach 14 Spieltagen. In dieser Saison hat Union in jedem Spiel immer mindestens ein Tor erzielt, saisonübergreifend sogar in den letzten 15 Bundesligapartien. Nur die Bayern (27 Spiele) können eine noch längere Serie vorweisen. 

Vorbericht

Union will die Sieglos-Serie ausbauen! Seit mittlerweile vier Bundesligaspielen in Folge haben die Eisernen nicht mehr verloren. Nun kommt der punktgleiche VfL Wolfsburg nach Köpenick. Die Berliner haben in dieser Saison erst ein Heimspiel (1:3 gegen Augsburg) verloren, dafür aber zuhause ein 1:1 gegen die Bayern erkämpft und den BVB mit 2:1 geschlagen. „Wir müssen wirklich einen sehr guten Tag erwischen. Wir können uns keine Halbzeit erlauben, wo man nicht im Spiel ist. Es geht darum, unser Gesicht zu zeigen, was wir in den letzten Spielen schon gemacht haben“, sagte Urs Fischer vor der Partie. 

Vorbericht

Union Berlin gegen den VfL Wolfsburg gab es bislang erst viermal! Die Wölfe gewannen das Hinspiel aus der Vorsaison mit 1:0, das Rückspiel endete 2:2. Zudem konnten die Niedersachsen in beiden Partien der Zweitliga-Aufstiegsrunde 1992 für sich entscheiden. 

Vorbericht

Herzlich willkommen zur Partie Union Berlin – VfL Wolfsburg!



Ссылка на источник

NEUIGKEITEN